Make your own free website on Tripod.com
Gedanken ueber Sinn und Zweck der Menschlichkeit
« July 2007 »
S M T W T F S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
You are not logged in. Log in
Entries by Topic
All topics  «
Blog Tools
Edit your Blog
Build a Blog
RSS Feed
View Profile
Saturday, 28 July 2007
Fado Tropical (Musik, Text und Uebersetzung)
 
Fado Tropical
(Schicksalsgesang über den Wendekreis)
 

Wunschtraumbilderinnerungen
eines Portugiesen
an die schöne alte Zeit
 
(Die Schwarzen sind wie die Heinzelmännchen von Köln)
 
Text ungekürzt
(der Musikmitschnitt oben ist nur ein Auzug)
 

Oh, musa do meu fado
    Oh Muse meiner Schicksalsmelodie
Oh, minha mãe gentil
   Oh meine liebe Mutter
Te deixo consternado
   Ich mach Dich verdutzt
No primeiro abril
   Am ersten April
Mas não sê tão ingrata
   Aber sei doch nicht so undankbar
Não esquece quem te amou
   Vergiß nicht wer Dich liebte
E em tua densa mata
   Und in Deinem dichten Urwald
Se perdeu e se encontrou
   Ging man verloren und hat sich gefunden
Ai, esta terra ainda vai cumprir seu ideal
    Oh ja, dieses Land wird noch seinen Wunschtraum erfüllen
Ainda vai tornar-se um imperio Portugal
    Es wird sich schon noch verwandeln in ein Weltreich Portugal

"Sabe, no fundo eu sou um sentimental
    "Weißt, im Grunde bin ich ein Gefühlsmensch
Todos nós herdamos no sangue lusitano uma boa dose de lirismo
     Haben wir alle doch im lusitanischen Blut eine ziemliche Dosis lyrische Stimmung
Mesmo quando as minhas mãos estão ocupadas em torturar, esganar, trucidar
   Selbst dann wenn meine Hände dabei sind zu foltern, zu würgen und zu verstümmeln
Meu coração fecha aos olhos e sinceramente chora...''
   Mein Herz schließt die Augen und weint aufrichtig...."


Com avencas na caatinga
   Mit den Frauenhaarfarnen1 in Caatinga
Alecrins no canavial
    Rosmarin im Schilfdickicht
Licores na moringa
    Fruchtgetränke im Wasserkrug
Um vinho tropical
    Ein Wein aus den Tropen
E a linda mulata
    Und ein hübsches Mischblut Mädchen
Com rendas do Alentejo
    In handgeklöppelten Hemdchen aus dem Alentejo
De quem numa bravata
    Der ich bei einer Prahlerei
Arrebato um beijo
    einen Kuß entreiße
Ai, esta terra ainda vai cumprir seu ideal
    Oh ja, dieses Land wird schon noch sein Ideal erfüllen
Ainda vai tornar-se um imenso Portugal
   
Es wird sich schon noch verwandeln in ein riesiges Portugal

"Meu coração tem um sereno jeito
   Mein Herz hat eine gütige Art
E as minhas mãos o golpe duro e presto
   Und meine Hände einen Faustschlag hart und geschwind
De tal maneira que, depois de feito
   und zwar so, daß ich nach meinem Tun
Desencontrado, eu mesmo me contesto
   im Gegensatz sogar mir selbst widerspreche
Se trago as mãos distantes do meu peito
   Wenn ich die Hände weit von meinem Herzen habe
É que há distância entre intencão e gesto
   dann liegen mir Absicht und Gesichtsausdruck weit auseinander
E se o meu coração nas mãos estreito
   und falls ich mein Herz mit den Händen verkleinere
Me assombra a súbita impressão de incesto
   verblüfft mich selber plötzlich der Eindruck der Ruchlosigkeit

Quando me encontro no calor da luta
   Wenn ich mich in der Hitze des Gefechts befinde
Ostento a aguda empunhadura à proa
   zeige ich die clevere Geschicklichkeit als Angeberei
Mas o meu peito se desabotoa
   sogar meine Brust schwillt

E se a sentença se anuncia bruta
   und ist die Verurteilung auch hart
Mais que depressa a mão cega executa
    überschnell vollzieht die blinde Hand das Urteil
Pois que senão o coração perdoa''
   denn sonst läßt das Herz Vergebung gelten.


Guitarras e sanfonas
   Guitarren und Sanfonas Ziehharmonika
Jasmins, coqueiros, fontes
    Jasminfelder, Kokushaine, Wasserquellen
Sardinhas, mandioca
    Kleine (gegrillte) Sardinen (dazu) Maniok (Püree)
Num suave azulejo
    in einem lieblich blau bemalten (Essteller)
E o rio Amazonas
    und der Amazonas Fluß
Que corre Trás-os-Montes
    der Tras-os-Montes (in Nordportugal) durchströmt
E numa pororoca
    und als Tidenwelle Pororoca
Deságua no Tejo
    in den Tejo Fluß (von Lissabon) mündet
Ai, esta terra ainda vai cumprir seu ideal
    Oh ja, dieses Land wird noch seine Bestimmung erfüllen
Ainda vai tornar-se um imperio colonial
    Es wird sich schon noch in ein koloniales Weltreich verwandeln

 

_________

Mein Dankevielmals für Korrekturen an:

Tatuzinho (Portugalforum)


Posted by Ralf at 1:39 PM BST
Updated: Saturday, 28 July 2007 10:44 PM BST
Post Comment | Permalink
Die Geldmengenschwemme & die Zahlenspielereien der Theurgen

Es lächelt der Theurge
es staunt die rätselnde Gelehrtenwelt
es seufzt der Mensch 
 
Einen lesenswerten Artikel hat Torsten Polleit geschrieben:
 
Umdenken bei der Inflationsmessung:
Das Geldmengenwachstum bestimmt die Geldentwertung
 
Umdenken ?
Theoretisch durchaus möglich......
 
Vermutlich muß nicht nur die Inflationsmessung umgedacht werden, sondern auch die
  • Gesundheitsmessung (Sanierung der maroden Krankenkassen)
  • Altersmessung (Entlastung der Gerichte wegen Sexualdelikte)
  • Rentenmessung (Sanierung der maroden Rentenkassen)
  • Wohnraummessung (Verdichtung von Wohnraum)
  • Temperaturmessung in Wohnungen zur Winterzeit (Sanierung der Welt)
  • Die Zeitmessung ! (Demokratische Sanierung der sozialen Ungleichheiten)

Posted by Ralf at 9:04 AM BST
Updated: Sunday, 29 July 2007 11:05 AM BST
Post Comment | Permalink
Friday, 27 July 2007
Shall we dance ?
 
 

Posted by Ralf at 1:08 AM BST
Post Comment | Permalink
Thursday, 26 July 2007
Oliveira Salazar & die Portugiesen
In seiner Heimatstadt befand sich einst seine Statue.
Kein Ritterstandbild, keine Heldenpose, kein Gigant in Bronze, der Arme ausstreckt oder Soldaten befehligt.

Ein Sitzbild
in der Pose der Dichter und Denker

bis zur Nelkenrevolution im Jahr 1974 
da hat man ihn in die Luft gesprengt.

(Foto NYT Dan Bilefsky)

Seit dieser Zeit haben Portugiesen ihre Orientierung verloren.
Ein sehr lesenswerter Artikel zu dieser ratlosen Hassliebe:

OLIVEIRA SALAZAR

von André Moshe Pereira.
(Kehillah Or aHayim)

Ein weiterer Artikel zur Zwiespältigkeit der Portugiesen im Hinblick auf Union mit Europa:

Portuguese resent EU as they take its helm 
 
von Dan Bilefsky (IHT)
via: Fernanda Valente 
 

Posted by Ralf at 5:26 PM BST
Updated: Thursday, 26 July 2007 6:45 PM BST
Post Comment | Permalink
Wednesday, 25 July 2007
Lisbon Hebrew Bible (British Library) - Turning the Pages

Turning the Pages (TM)
 
Surviver of
15th century Jewish culture

 


Posted by Ralf at 8:08 AM BST
Post Comment | Permalink
Tuesday, 24 July 2007
Die Vergesslichkeit der Christen am Tag Tisha B' Av der Zerstoerung des Tempels

Als die Juden begannen, sich untereinander und gegeneinander zu streiten...........da freute sich Titus (39 - 81) verständldicherweise sehr.

Der Jüdische Krieg ist gleich zu Ende.

Juden und Christen
kämpfen Seite an Seite
gegen die Römer

Die Zerstörung des Tempels von Jerusalem
(Francesco Hayez 1791 - 1882)

Die Römer machen bekanntlich ganze Arbeit:
Der Tempel wird adaequat (gleichgemacht gemeint: dem Boden) zerstört.

Für Juden und Christen eine Katastrophe.

Die Juden haben aus ihren Fehlern gelernt.
Aber die Christen ?

Nach der erzwungenen Vertreibung in alle Welt der Juden und Christen haben allein die Christen begonnen, sich aktiv gegen ihre einstigen Waffenbrüder mit Haß und Todesfeindschaft zu stellen.

Heute ist der Jahrestag des Beginns des Antijudaismus der Christenheit, die Geburt von Antisemitismus.

Wenn Evangelikale sich als Israelfreunde geradezu überschlagen in ihrem Eifer und oftmals Ereiferung....sollte man auf der Hut sein.

Viele Jahrhunderte hindurch hielten sich beispielsweise die Portugiesen für das auserwählte Volk , Jesus Christus galt ihnen als der 3. Tempel, ihr Heimatland Portugal die Wiege des V. Imperiums, ihr Lissabon das neue wahre (!) Jerusalem.

Die Juden störten das portugiesisch klerikale Weltbild.

So werden auch die Evangelikalen christlichen Zionisten, wenn man ihrer oberflächlich besehen gutgemeinten Aktivität nicht Einhalt gebietet, das Land Israel von innen aushöhlen.

Die Christen haben bis heute nichts dazugelernt. 

Trauertag.

_____________

1. Geschichte des Antijudaismus 

2. Light of Zion 

 


Posted by Ralf at 11:46 AM BST
Updated: Tuesday, 24 July 2007 11:48 AM BST
Post Comment | Permalink
Sunday, 22 July 2007
Hommage an Regine Crespin

Am 5.7.2007 verstarb 80jährig Régine Crespin

Der Tod und das Mädchen
(Schubert

 
 
 
 
 
 
Vorüber! ach, vorüber!
Geh, wilder Knochenmann !
Ich bin noch jung, geh´ lieber !
Und rühre mich nicht an.
 
Gib deine Hand, du schön und zart Gebild,
Bin Freund und komme nicht zu strafen.
Sei gutes Muts! Ich bin nicht wild,
Sollst sanft in meinen Armen schlafen.


Gemälde
Hans Baldung (1484 - 1545)
Text
Mathias Claudius (1740 - 1815)
 
 
 
In memoriam 
 
 
_________
 
José Quintela Soares Opera per tutti (.pt)

Posted by Ralf at 11:12 PM BST
Updated: Monday, 23 July 2007 12:26 AM BST
Post Comment | Permalink
Saturday, 21 July 2007
Historische portugiesische Karikatur (heute wieder aktuell): "Alle machen mit beim Klimaschutz" (1885)
Deutlicher kann man das Thema

Klimaschutz, Weltuntergangvermeidung, Erderrettung
Bürgerpflicht, Abgashandel, Biodiesel

nicht auf Papier darstellen
als es ein Portugiese tat:
 

A Romaria
(das Fest zur Wallfahrt nach Rom - Jubelfest)
 
TODOS VAO AO VERDE
(Alle gehen ins Grüne)
 
Karikatur des genialen
Rafael Bordalo Pinheiro (1846 - 1905)
 
Für ein Büschel Gras stehen die Esel reihenweise in der Warteschlange und verneigen sich gehorsamst dankbar, wenn ihnen die Politiker die Ration Futter aushändigen, sobald sie das Gras in barer Münze bezahlt haben.
Die bisherigen Eselhirten stehen abseits.

Vermutlich haben die Esel ihre früheren Eigentümer wegen Unfreiheit, Ausbeutung und Unsozialen Verhaltens abgewählt.
 
Frei wie die Esel hier draußen .....im Grünen!
 
__________
 
Quelle: 
No. 11 vom 16.Juli 1885 

Posted by Ralf at 7:37 PM BST
Post Comment | Permalink
"Fuer den Brasilianer ist ein Deutscher wie Suppe" Brasilianisches Soldatenlied 1944
 
Die Rauchende Schlange kämpft
aber
Soldat Natalino Candido da Silva singt

frohgemut sein Liedchen 
 
 

Você já viu, Iaiá
    Habt ihr schon gesehen, Jaja
Você já viu, Iaiá
    Habt Ihr schon gesehen, jaja
No front a Lurdinha cantar
    An der Front die Kleine Lurdina singt

A turma tem que ficar atenta para escutar
    Die Truppe muß aufmerksam sein, um zu hören
É a voz da metralha, vamos atacar
    Es ist das maschinengewehr, laßt uns angreifen
A voz do comando é firme e segura
    Die Stimme des Befehls ist fest und sicher
A turma avança, ninguém tem paúra
    Die Truppe geht vorwärts, niemand hat Furcht
Mas deles corre, corre, deixa até a roupa
    Aber von denen, renn´, renn´, sogar die Kleidung läßt man zurück
Pro brasileiro alemão é sopa”
    Für den Brasilianer ist ein Deutscher wie Suppe

 

Anmerkung:

Lurdinha (Kleine Lurda)  nannten die brasilianischen Soldaten im 2. Weltkrieg das deutsche Maschinengewehr  MG 42
Grund:
Als die Brasilianer zum ersten mal unter deutschen Feuerbeschuß geraten, ruft einer von ihnen:

Das Rattern erinnert mich
an die Nähmaschine meiner Verlobten Lurdinha

Sopa (Suppe) , gemeint kann nur sein: Hühnersuppe (mit Reiseinlage), denn "canja" nennt man ihn portugiesischer Sprache etwas "leicht wie ein Kinderspiel".

Paura ist kein portugiesisches, sondern ein italienisches Wort.
Die gernvergnügten Brasilianer haben es sich sofort ausgeliehen....

Ihren großen Einsatz hatten die Brasilianer im Februar 1945

-Eroberung des Monte Castello-  
 
Die Originalaufnahme dieses Spottliedes verdanken wir dem Reporter der BBC, der die Aktivitäten der brasilianischen Soldaten in Italien kontrollierte beobachtete: Francis Hallowel

Posted by Ralf at 5:28 PM BST
Updated: Saturday, 21 July 2007 5:36 PM BST
Post Comment | Permalink
Friday, 20 July 2007
Groessenwahn in Predigt: Portugiesen sollen sich mit Jeremia vergleichen (1895)

Wer war Jeremia

Er hat die Klagelieder gefühlt.

Da sprach Gott zu ihm:
Ich kannte dich, ehe denn ich dich im Mutterleibe bereitete, und sonderte dich aus, ehe denn du von der Mutter geboren wurdest, und stellte dich zum Propheten unter die Völker.
Was gab Jeremia dem Herrn darauf zur Antwort ?
 
Jetzt wird es interessant !
 
Deutsche Fassung:
 
Ich aber sprach:
Ach HERR HERR, ich tauge nicht, zu predigen;
denn ich bin zu jung.
-
Quelle-
 
Portugiesische Fassung:
 
Ah, ah, ah, Senhor Deus,
Tu bem vês que eu não sei falar,
porque eu sou um menino.
-Quelle
 
Kurios:
Das "Ah Ah Ah" entspricht dem deutschen "Ha Ha Ha" und wird in Antworten gebraucht, die zum Ausdruck bringen sollen, dass man das Gehörte als schlechten Scherz entlarven konnte und der beabsichtigten Übertölpelung nicht anheim fällt.
 
Was macht ein berühmter Prediger, Alves Mendes, aus so einer Vorlage, als er 1895 in der Kirche des Heiligen Antonius in Rom -heute nur noch IPSAR INSITUTO PORTUGUES- seinen Landsleuten die Bestimmung der Portugiesen vor Gott und in der Welt erklären will ?

Geboren in kleinem Land, um in alle Welt zu ziehen.
Portugal ein Winkelchen (cantinho) in Europa
ein reines Land von Gott verhätschelt (mimoso)
der Himmel hat ihm den Glauben anvertraut
das Licht in alle Winkel der Erde zu tragen
mit Aufrichtigkeit, Schweiß, Blut und sodann
zuletzt mit Ruhm an den Stufen des Petristuhls liegend
in den Kornkammern der Kirche.....

Portugiesen können sich an Jeremia ein Beispiel nehmen:
Ah Ah Ah steht für
Afrika, Asien Amerika
Sois a Luz do Mundo !
(sei das Licht der Welt)


(
Inhaltsangabe aus: Quelle)

Portugal war 1895, als diese Predigt gehalten wurde, im Staatsbankrott !
Trotzdem verlieren arbeitsfähige Kanzelredner mit solchem Unsinn kostbare Zeit und verklären ihren portugiesischen Zuhörern den Sinn und Blick für die Wirklichkeit.

Portugal 2007 steht wieder bis zum Hals im Schuldensumpf und nur das Halsband und die Kette zur EU bewahrt das Land vorm Staatsbankrott.

Und dennoch, alles was die politische Elite Portugals im Kopf hat, sind eben die gleichen Sprüche von Weltverbesserung und Welterlösung durch portugiesische Politik.
 
 
Jeremias Klagelieder klagen zusehens lauter
und nur wenige hören sie.....


Posted by Ralf at 3:12 PM BST
Post Comment | Permalink

Newer | Latest | Older